Tesdorpfstr. 11 – 20148 Hamburg – Germany
+49 (0)40 413 43 0012
Germany DE

So unterstützen Sie Ihre Agenturen während der Krise.

So unterstützen Sie Ihre Agenturen während der Krise.

Die derzeitige COVID-19-Pandemie ist beispiellos und wird erhebliche Auswirkungen auf Unternehmen jeder Größe und in vielen Sektoren haben. Es kann in dieser Zeit verlockend sein, den Kostendruck an Lieferanten und Agenturen durchzureichen. Es ist jedoch sehr wichtig, die Lieferanten zu schützen, damit sie die aktuelle Krise besser bewältigen und Sie nach dem Ausbruch weiterhin unterstützen können.

Dies sind einige Beispiele, wie dies gelingen kann:

  • Erwägen Sie die Implementierung verschiedener Zahlungsmethoden, um den Cashflow der Agentur zu unterstützen, z.B. Vorauszahlung, vorzeitige Zahlung oder Zwischenzahlung
  • Wenn ergebnisorientierte Vergütungsmechanismen eingesetzt werden, berechnen Sie die Zahlungen auf der Grundlage des Durchschnitts der vorherigen 2-3 Perioden
  • Stellen Sie bei der Anforderung von Rechnungen sicher, dass alle benötigten Informationen verfügbar sind und der Prozess reibungslos verläuft, um unnötige Verzögerungen bei der Verarbeitung zu vermeiden
  • Alle Rechnungen von Agenturen sollten über einen elektronischen Prozess erfolgen, da die Agenturen aktuell wahrscheinlich nicht besetzt sind.
  • Stellen Sie sicher, dass diejenigen, die autorisieren über Änderungen im Prozess und die Gründe informiert werden, damit keine Verzögerungen auftreten.
  • Behalten Sie den finanziellen Status der Agenturen besonders im Auge, die für Sie wichtige Dienstleistungen erbringen, um gefährdete Agenturen frühzeitig zu identifizieren.
Back to Archive